Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #4230
    Viv21
    Teilnehmer

    Hallo :-)

    neben einem Proteus mirabilis seit 2007 in den Nebenhöhlen, wurde vor 2 Monaten bei einem ziemlich heftigen Infekt der Atemwege auch ein Staphylococcus aureus auf den unteren Atemwegen nachgewiesen. Wie ich den Proteus in den NNH behandeln kann, habe ich auf dieser Seite bereits herausgefunden. Aber ich habe das Gefühl, dass der Staphylococcus aureus auch immer noch aktiv ist (trotz 3 wöchiger Antibiose). Wie behandle ich die unteren Atemwege? Könnten die Bakteriophagen bspw. mittel Inhalation über einen Pariboy eingeatmet werden? Würden die Phagen das „überleben“? Oder gibt es da eine andere Behandlungsmethode?
    Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass man Phagen auch intravenös geben kann und sie sich dann den Weg zu den Bakterien schon selbst suchen… ist das so? Wenn ja, weiß jemand, ob SniPha360 für eine intravenöse Behandlung geeignet ist?

    Freue mich auf Antwort! Vielen Dank :-)

    LG Masya

    PS: Vielen Dank für diese informative Seite!

    #4234
    Martin
    Keymaster

    Hallo Masya
    In Osteuropa werden bakterielle Erkrankungen der Lunge auch mit Phagen behandelt,
    Dabei werden Bakteriophagen inhaliert. Dabei wird ein Inhalator verwendet. Der Inhalator erzeugt dabei Aerosole die dann eingeatmet werden.
    Bakteriophagen überlegen keine hohen Temperaturen (>50°C) daher kommen nur Vernebler zum Einsatz die bei Raumtemperatur arbeiten.
    Meist werden auch kombiniert Nasenspülungen bzw Rachenspülungen angewendet, da sich die Bakterien dann meist im gesamten Rachen / Nasenbereich befinden.

    Bakteriophagen müssen immer dahin gebracht werden wo sich die Bakterien befinden.
    Wenn sich die Bakterien auf der Lunge befinden macht eine intravenöse Behandlung keinen Sinn.
    Die Bakterien befinden sich auf der Lunge nicht aber in der Blutbahn (sonst würde eine Blutvergiftung vorliegen).

    Bakteriophagen werden selten intravenös verabreicht.

    lg Martin

    #4235
    Viv21
    Teilnehmer

    Hallo Martin,
    ganz herzlichen Dank für die ausführliche Info!

    LG Masya

    #4770
    Morgengrauen
    Teilnehmer

    Lieber Martin, wie kann ich einen Inhalator so präparieren, dass ich ihn mit Phagen benutzen kann? Gibt es die Einzelteile zum selber befüllen in der Apotheke? Danke :)

    #4772
    Martin
    Keymaster

    Hallo Morgengrauen
    Der Phagen-Cocktail wird einfach in die Vernebler-Kammer des Inhalators eingefüllt.
    Anbei ein Video wie ein solcher Vernebler angewendet wird. Hier sieht man auch wo man die Flüssigkeit in die Kammer einfüllt. Siehe Video Link in nächster Zeile

    Anbei ein Link zu einem Produkt mit Anwendervideo
    Liebe Grüße
    Martin

    #4773
    Morgengrauen
    Teilnehmer

    Wow Martin, danke! Tolles Gerät, hatte keine Ahnung dass es so einfach sein kann! Dachte bisher nur an ein Inhalatorspray.

    Mit der Gesichtsmaske kann ja der Nasen- sowie Rachenraum, sowie die Lunge gleichzeitig mit Phagen behandelt werden, das ist ja sehr gut. Vorrangig möchte ich meine Nasenneben- und Stirnhöhlen behandeln. Dafür sollte ich wahrscheinlich erstmal mit dem Cocktail in einer Nasensprayflasche arbeiten. Wenn ich Erfolge sehe, könnte ich mir den Vernebler besorgen und auch die Lunge behandeln. Denn da hat sich seit längerer Zeit ein leichter Husten festgesetzt, von dem ich denke dass er von den Bakterien aus meinem Nasensekret verursacht wird. Hast du Gedanken wie ich mein Vorgehen optimieren könnte? Mein Hauptproblem ist die chronische Sinusitis.

    Meine Phagen kommen morgen an! Ich bin schon sehr gespannt! Danke für deine Infos :)

    P.S. Die Benachrichtigungsfunktion zu neuen Kommentaren per Email scheint nicht zu funktionieren.

    #4780
    Martin
    Keymaster

    Hallo Morgengrauen,
    Bei der Phagentherapie geht es darum die Phagen dahin zu bekommen wo sich die Bakterien befinden. Wenn sich die Bakterien in der Nase befinden wird die Nase gereinigt und anschließend wird mit einer Phagenmischung die Nase gespült (zB mit einer Nasendusche)
    Liebe Grüße
    Martin

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.