Schlagwörter: 

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #4556
    Andrea
    Teilnehmer

    Hallo Markus. Wo lässt du testen oder darauf komplett verzichtet?

    #4557
    Martin
    Keymaster

    Hallo Andrea
    Die Phagentherapie wird auch parallel zu anderen Behandlungen eingesetzt. In der Regel gibt es keine Wechselwirkung.

    In Osteuropa wird meist mit einer Behandlung mit einem Standard Phagen Cocktail gestartet. Diese Cocktail sind so ausgelegt, dass viele der üblichen Keime lysiert werden.

    In Osteuropa wird Aus Kostengründen wird meist auf eine Diagnostik verzichtet. Üblicherweise sieht man einige Tage nach dem Start der Behandlung bereits ob die Phagentherapie Erfolge verspricht.

    Eine Diagnostik läuft gleich ab wie ein Antibiogramm. Dabei wird der Keim auf einer Agar Platte gezüchtet und dann der Phagen (Cocktail) auf diese Keime getropft. Wenn die Phagen lysieren sieht man eine klare Stelle (sieht gleich aus wie beim üblichen Antibiogramm).
    Wenn du als Krankenschwester Zugang zu einem Labor hast kannst du sicher da Mal nachfragen.
    Lg Martin

    #4582
    Nika82
    Teilnehmer

    Hallo Anja,

    ich habe gerade auch öfter mit einer HWI zu kämpfen.
    Dieses mal sieht es sehr schlecht aus. Alle Antibiotika die als sensibel getestet wurden, sind nicht angeschlagen.
    Das einzige was bleibt, wäre ein intravenöses Reserveantibiotikum ob es wirkt ist fraglich.
    Alle deine genannten Punkte habe ich bereits abgearbeitet.
    Aus Hameln kam keine Antwort.
    Mit Tiflis habe ich Kontakt aufgenommen allerdings dauert das ganze zu lange mit Probenanalyse, Versand und Bakterienanalyse.
    Ich hatte zwischendurch auch Kontakt zu jemanden in der Schweiz – ich weiß nur nicht wie seriös das dort ist.
    Bist du in deinen Recherchen mittlerweile weiter oder hast noch einen Tip für mich?

    LG Nicole

    #4583
    Anja
    Teilnehmer

    Hallo Nika,

    wenn du mir deine Mailadresse schickst, antworte ich dir gerne andernorts.

    lG
    Anja

    #4588
    Nika82
    Teilnehmer

    Hey Anja,

    du kannst mich gerne unter nicole.krause_@web.de kontaktieren.
    Wäre dir sehr dankbar!

    #4589
    Katja
    Teilnehmer

    Hallo Jackie,
    und hast du die Therapie durchgeführt? Habe den selben Keim und starte diese Woche ebenfalls den Versuch. Lg

    #4607
    Katja
    Teilnehmer

    Hallo Jackie
    wie ist es dir bisher ergangen. War dein Versuch erfolgreich?

    #4668
    siggi2106
    Teilnehmer

    Hallo an welche adresse kann ich mich wenden wg der phagebtheraoie georgien…ich bin bei meiner suche auf verschiedenen seiten gelandet wenn ich Eliava Phage Therapy Center eingebe:
    eliavaphagetherapy.com oder http://www.phagetherapycenter.com dazu finde ich auch unterschiedliche adressen
    ist wirklich dringend, wäre lieb wenn jemand antwortet der schon kontakt hatte oder erfahrung

    #4704
    Dana
    Teilnehmer

    Hallo an Alle,
    ich bin ganz neu hier, habe mich auch schon etwas eingelesen und möchte gegen meine Klebsiellen in der Blase gerne die Phagentherapie probieren. Seit anderthalb Jahren quäle ich mich und habe mich mit Antibiotika zugepumpt. Das Problem ist, wo kann ich Phagen kaufen? Bei Phage 24 gibt es leider keine gehen meinen Keim. Nach Georgien und Russland komme ich nicht :( Und Dr. Danelia sei so teuer. Was kann ich denn nun tun? Hat jemand schon eine Lösung gefunden?
    Seid alle lieb gegrüßt. Dana

    #4705
    Anja
    Teilnehmer

    Hallo Dana, vielleicht kann ich dir helfen – wenn du deine Mailadresse schreibst, melde ich mich bei dir (hier kann man glaub ich keine privaten Nachrichten schreiben). lG Anja

    #4706
    Dana
    Teilnehmer

    Hallo Anja,
    meine Email ist: danaschramm@yahoo.de
    Danke im Voraus.
    Dana

    #4707
    Katja
    Teilnehmer

    Hallo Anja,
    würde mich auch gerne mit dir austauschen. Schreib mich doch mal an unter k.Mesemann@web
    Lg

    #4708
    Katja
    Teilnehmer

    Hallo siggi,

    versuch es mal unter der FB-Seite Phagentherapie Deutschland

    Lg

    #4711
    Lavera
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    seit knapp zwei Jahren kämpfe mit Bakterien in der Scheide, bin an verzweifeln.
    Es ist unerträglich…. Meine Ärtzin verschreib mir nur Antibiotika und das war es.
    Antibiotika, Milchbakterien und Antiseptikum helfen nur eine Woche und dann fängt alles von vorne an. Ich habe in Wien PhagoMed gefunden aber hört sich ehe nach Forschung an als nach Therapie… Weisst jemand ob schon eine Phagentherapie gibt?

    Grüße

    #4712
    Katja
    Teilnehmer

    Hallo Lavera,

    weißt du den welche Bakterien es sind? Hier in der Gruppe gibt es dann eine Anleitung wo und wie man entsprechende Phagen kaufen kann.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.